Logo-BSV
DCP_2088 DCP_2069 KindRolli

Behinderten-Sportgemeinschaft Velbert e.V.

nordic walking

Prothesen-Gehschule

Die Amputation eines Beines hat vielerlei Folgen für das alltägliche Leben. Wichtige Funktionen wie das sichere Stehen, Gehen oder Treppe steigen, sowie der richtige Umgang mit der Prothese sind meist nach dem Aufenthalt in der Akutklinik noch nicht optimal trainiert.

Für Amputationspatienten bieten wir in  Zusammenarbeit mit dem Sanitätshaus Szabo ein entsprechendes Training an: 

Inhalte: 

  • Prothesen- und Stumpfpflege
  • Umgang mit der Prothese
  • Gleichgewichtstraining
  • Gehtraining, individuell auf das jeweilige Prothesensystem angepasst
  • Alltagstraining, auch im Freien
  • Angehörigenberatung

Das Angebot kann von Neuamputierten, langjährigen Amputierten nach Prothesenneuversorgung und auch interessierten Angehörigen besucht werden.  Ziel ist es, dass Menschen mit solch einem Handicap mehr Sicherheit und Freude am Alltag haben und ihnen die Angst genommen wird. Weiterhin sollen die Möglichkeiten moderner Prothesenversorgungen voll ausgeschöpft werden 

Darüber hinaus haben wir die Erfahrung gemacht, dass dies auch eine Möglichkeit ist, zwischen den Betroffenen eine Kommunikation und einen Gedankenaustausch anzuregen. Wo lassen sich Schranken besser abbauen, als bei gemeinsamer sportlicher Betätigung?

Gehschule
GEHSCHULEOBEN1

Wir bieten beinamputierten Menschen mithilfe der Gehschule die Möglichkeit,
das Gehen mit einer Prothese zu erlernen und zu verbessern, um das Gleichgewicht
und die Sicherheit für den Alltag zu gewinnen.

Ziel der Gehschule ist das Gehen möglichst ohne weitere Hilfsmittel zu erlernen,
damit Sie wieder fit für das Alltags- und Berufsleben werden.Die Gehschule verhilft Ihnen
wieder mehr Lebensqualität zu erlangen und Sie in den Behindertensport zu integrieren.

Damit Sie Ihr Ziel erreichen können, steht Ihnen ein erfahrener und geschulter Übungsleiter
zur Seite. Unser Übungsleiter Herr Manfred Szabo ist Orthopädietechniker-Meister
und verfügt über vierzigjährige Praxiserfahrung im Bereich der Behandlung
von beinamputierten Menschen.

Darüber hinaus bietet Ihnen der Übungsleiter die Möglichkeit, die Gebrauchsvorteile
neuer Passteile zu testen oder die erfolgte Neuversorgung in allen Maßen voll auszuschöpfen. Auch ein neues Schaftsystem kann mit dem richtigen Gehtraining optimiert werden und zu
einem harmonischen Gehverhalten sorgen.

Wir analysieren Ihr Gangbild und besprechen mit Ihnen Ihre ganz persönliche Problematik.

 

Sie treffen uns jeden                Montagabend  von  19 bis 20 Uhr
in der                                    Sporthalle der Gesamtschule,
                                            Poststr. 117, 42549  Velbert
.

Mit einer Verordnung, die Sie von uns erhalten und von Ihrem Arzt ausfüllen lassen,
haben Sie die Möglichkeit, Ihre Aktivität im Rahmen unserer Rehabilitationsgruppe
über Ihre Krankenkasse abrechnen zu lassen.

Unsere Gruppe besteht aus geübten Prothesenträgern- innen  und solchen die es werden wollen! Zur Kontaktaufnahme stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

1. Vorsitzender                                Übungsleiter    
Rolf Pieper                                        M. Szabo
Von-Behring-Str.189                      Friedrichstraße 234
42549 Velbert                                   42551 Velbert
Tel.: 02051-66774                            Tel.: 02051-57582    

GEHSCHULEUNTEN1